BEZIEHUNGSKULTUR LEBENEmotionen entstehen durch Beziehungen.

Buchveröffentlichung: Das falsche Leben

Geschrieben am 26. März 2017 um 12:01

In seinem neuen Buch „Das falsche Leben – Ursachen und Folgen unserer normopathischen Gesellschaft“, das im März 2017 erschienen ist, beschreibt Dr. H.-J. Maaz seine Sicht auf die gegenwärtige Gesellschaft. Es ist eine Gesellschaft, die durch Anpassungsdruck überangepasste Menschen hervorbringt, die nicht mehr nach ihren Bedürfnissen leben. Die Wut, die solche Lebensumstände oft nach sich ziehen, wird dann von einigen an den noch Schwächeren Mitgliedern der Gesellschaft abreagiert.