BEZIEHUNGSKULTUR LEBENEmotionen entstehen durch Beziehungen.

Was wir wollen

Geschrieben am 11. November 2017 um 14:00

Beziehungskultur pflegen
Einüben und Pflege einer lebendigen Beziehungs-Kultur sind für uns wesentlich; dazu gehören Ehrlichkeit, Offenheit, Verantwortung für persönliche Gaben und Grenzen, für Lust und Schmerz und für die eigene Geschichte und Entwicklung.

Lebendige Gemeinschaft
Wir gestalten Gemeinschaft, setzen uns in Beziehung, akzeptieren die Verschiedenartigkeit und auch Begrenztheit des Anderen. Unsere Gemeinschaft bietet Vertrauen, Stabilität und Identifizierungsmöglichkeiten für den Einzelnen.

Therapeutisches Arbeiten
Wir organisieren Angebote zum therapeutischen Arbeiten, die der Reflexion und Unterstützung eigener Prozesse dienen und von erfahrenen Therapeuten begleitet werden. Dabei werden vielfältige Themen bearbeitet, wie Partnerschaft und Sexualität, Männlichkeit und Weiblichkeit, Krisenbewältigung, Umgang mit Angst, Wut und Trauer.

Das Leben genießen
Wir feiern gemeinsam Feste im Jahreskreis, organisieren Angebote im Freizeit- und Kulturbereich und schaffen uns Möglichkeiten zu Unterhaltung, Entspannung und zum Lebensgenuss.

Hilfe und Selbsthilfe
Wir koordinieren und unterstützen die Arbeit von zahlreichen Selbsthilfegruppen und vermitteln Kontakte und Adressen. Unser Sozialfonds greift Mitgliedern, die unsere Angebote besuchen wollen, bei Bedarf unter die Arme.

Für die Gesellschaft
Jeder von uns lebt den Vereinsgedanken auch im Alltag und trägt unsere Beziehungskultur in die Gesellschaft. Wir mischen uns in den gesellschaftlichen Werte-Diskurs ein.